Öffentliche Spendensammlung wird ab dem 01.09. fortgesetzt

Die durch die Corona-Pandemie ausgesetzte öffentliche Spendensammlung wird fortgesetzt!

Vom 1. September bis 31. Oktober 2020 werden unsere ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer wieder unterwegs sein und sich durch einen Sammlerausweis ausweisen.

Die eingeworbenen Spenden werden für die verschiedensten Aktivitäten in den Ortsgruppen eingesetzt. Weiterhin werden gemeinsame Veranstaltungen für alle Ortsgruppen unterstützt. Zum Beispiel die Olympischen Sportspiele, der Herbstball der Volkssolidarität und andere Veranstaltungen.

Sportlerklause – Neues Domizil der Ortsgruppe Brieselang ab dem 1. Oktober 2020

Die Aktivitäten der Ortsgruppe Brieselang werden ab dem 01.10.2020 in der „Sportlerklause“ in der Rotdornallee 1 in 14656 Brieselang angeboten.

Jeden Dienstag, Mittwoch und Donnerstag werden in der Zeit von 14.00 – 18.00 Uhr Veranstaltungen angeboten. Andere Veranstaltungen wurden bereits in der Vergangenheit in der „Sportlerklause“ durchgeführt. Diese werden weiterhin durchgeführt, sofern es laut Corona-Verordnung möglich ist. Der Nutzungsvertrag für die Räumlichkeiten, Am Markt 3-5 in 14656 Brieselang wurden gekündigt.

Somit finden alle Aktivitäten der Ortsgruppe  im neuen Domizil in der „Sportlerklause“ statt.

Beratung der Vorsitzenden und Hauptkassierer der Ortsgruppen in der Geschäftsstelle in Nauen

Am 15.07.2020 fand die Beratung der Vorsitzenden und Hauptkassierer der Ortsgruppen in der Geschäftsstelle in Nauen statt.  Aufgrund der Corona-Pandemie musste der Termin im April 2020 ausfallen. Alle Ortsgruppen des Kreisverbandes waren auf  der Beratung anwesend und jede berichtete über die Situation vor Ort und wie Kontakt zu den Mitgliedern gehalten wurde.

Insbesondere die SARS-CoV-2-Umgangsverordnung und die Abstands- und Hygieneregeln zur Vorbeugung von Infektionen wurden ausführlich für die einzelnen Aktivitäten,  Spendensammlung und Beitragszahlungen der Ortsgruppen besprochen.

Der Austausch war für alle Anwesenden sehr informativ und hilfreich.

„Man hat uns vergessen“

Soziale Isolation von Menschen in Pflegeeinrichtungen jetzt beenden!

Die BAGSO – Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen appellieren dringend an Bund und Länder, ihren Beschluss vom 15. April 2020 so schnell wie möglich umzusetzen und die soziale Isolation von Menschen in Pflegeeinrichtungen zu beenden. Die seit sechs Wochen geltenden Besuchs- und Ausgehverbote sind mit Abstand der schwerste Eingriff in die Grundrechte in der aktuellen Corona-Situation. Die verzweifelte Lage der Betroffenen fasst ein 92-Jähriger in die Worte: „Man hat uns vergessen.“

Weiterlesen

Spenden für Corona-Hilfen

Zusammen ist man weniger allein, heißt es in einem Sprichwort. Doch Zusammensein ist in der Corona-Krise so gut wie unmöglich. Vor allem die Bewohner*innen in unseren Pflegeheimen leiden sehr darunter, ihre Familie und Freunde nicht mehr sehen zu dürfen.

Um die schwere Zeit der Isolation etwas leichter zu machen, initiiert der Bundesverband der Volkssolidarität aktuell verschiedenste Projekte, darunter die Anschaffung von Tablets zur Kommunikation mit Angehörigen, die Entwicklung weiterer Unterhaltungsangebote sowie die Bereitstellung von Streamingdiensten und E-Learning-Portalen. 

Mit Ihrer Spende können Sie helfen!
https://www.gutesimsinn.de/spenden/