Herbstball der Volkssolidarität Havelland e.V. Nauen

Am 10. Oktober feierten die Mitglieder der Ortsgruppen der Volkssolidarität Havelland e.V. Nauen im Gasthof Schwanenkrug in Schönwalde-Glien ihren traditionellen jährlichen Herbstball. Die Feierlichkeiten begannen standesgemäß bei Kaffee und Kuchen um 14 Uhr.

Der Herbstball wurde offiziell eröffnet durch die Geschäftsführerin Andrea Merda-Piehl. Mit dankenden Worten wandte sie sich an alle Mitglieder, Vorstandsmitglieder, Kassierer*innen und fleißigen Helfer*innen und würdigte ihre zuverlässig geleistete Arbeit in den Ortsgruppen.

Klaus Grüttner 2. Platz OG Falkensee Seegefeld, Ingrid Zietz 1. Platz OG Brieselang, Edda Bereuter 3. Platz OG Falkensee „Süd“ (v.l.n.r.)

Im Anschluss an die Eröffnung erfolgte die Ehrung der Gewinner des diesjährigen Wettbewerbes „Ballwurf in den Eimer“ im Rahmen der „Olympischen Sportspiele“. 

Seit 2017 werden in den Ortsgruppen des Kreisverbandes die „Olympischen Sportspiele“ mit dem Wettbewerb „Ballwurf in den Eimer“ ausgetragen. Diese Art von sportlicher Aktivität ist einmalig bei der Volkssolidarität im Land Brandenburg. An diesem sportlichen Wettstreit der Ortsgruppen haben in den vergangenen Jahren insgesamt 297 Sportlerinnen und Sportler teilgenommen. 

Eine Sängerin mit musikalischer Begleitung eröffnete den Herbstball. Zur Musik von DJ Uwe Eitzen blieb die Tanzfläche nicht lange leer. Der Herbstball endete bei guter Laune mit einem schmackhaften Abendessen.

Alle hatten Spaß und freuen sich schon auf den nächsten Ball!

 

Fotoimpressionen von Helmut Gille